Connecting to LinkedIn...

W1siziisijiwmtuvmdmvmjavmtyvmtuvmjuvotuwl1nwywlulmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimtkymhg5ntajil1d

Arbeiten in Spanien

Arbeiten und Leben in Spanien

Spanien ist ein sonniges Paradies, in dem es viele interessante Menschen, tolles Essen und eine reiche vielseitige Kultur gibt. Stell dir vor, wie es wäre, dort zu leben und zu arbeiten. Das muss kein Traum bleiben! Setz dich heute noch mit uns von Careertrotter in Verbindung. Wir unterstützen dich dabei, einen Job in deinem Wunschland zu finden. Wir sind auf multilinguale Jobs spezialisiert, also registriere dich heute bei uns und ruf' uns an. Wir helfen dir gern.

Wer weiß, vielleicht könntest du schon dieses Jahr bei “La Tomatina” dabei sein, der größten Essensschlacht der Welt. Diese findet jedes Jahr in der letzten Augustwoche in Bunol statt. Dabei werden u.a. über 150.000 Tomaten auf die Teilnehmer geworfen. La Tomatina ist mittlerweile auf der ganzen Welt so bekannt, dass die Teilnehmerzahl auf 20.000 begrenzt werden musste. Also worauf wartest du? Registriere dich bei uns und du kannst dieses Erlebnis schon bald von deiner To-Do-Liste streichen ;-)

Steuern:

Das Steuersystem in Spanien hat sich seit letztem Jahr (2015) leicht verändert. Es gibt eine allgemeine Steuerrate von 24% für Menschen, die aus einem Land außerhalb der EU kommen. Wenn man aus einem EU-Land oder dem Wirtschaftsgebiet der EU kommt, dann beträgt die Steuerrate 19%.

Für Einwohner liegt die Steuerrate zwischen 20% - 47%, je nachdem wieviel man verdient. Um spanischer Staatsbürger zu werden, muss man zehn Jahre in Spanien gelebt und gearbeitet haben.

Banken:

Ein Konto in Spanien zu eröffnen, ist ziemlich einfach. Du musst dir nur eine Bank aussuchen, deren Konditionen dir zusagen:

  • Zeig dein ''Certificado de no residencia“ vor (Zertifikat darüber, dass du kein spanischer Staatsbürger bist), welches du bei der lokalen “Dirección General de la Policía“ (Polizeistation) bekommen kannst, wenn du deinen Pass und eine Fotokopie davon dort vorweist. Nach etwa 10 Tagen ist das Dokument dann bereit zum Abholen.
  • Wenn du dein ''Certificado de no residencia” hast, brauchst du nur noch deinen Pass und das war's auch schon.

**Manchmal muss man bei der Eröffnung einen kleinen Betrag (zwischen 15 und 25 Euro) bezahlen.**

Hier sind ein paar Banken in Spanien:

Zu Hause im Sonnenschein:

Natürlich brauchst du auch deine eigene Casa (Zuhause) - einen Platz für dich allein, wo du dich nach deinem Arbeitstag entspannen kannst. Hier ist eine Liste von Dingen, die du bedenken solltest, bevor du dich entscheidest, in Spanien zu leben und zu arbeiten.

  • Kaution: Um deine eigene Wohnung zu mieten, musst du genügend Geld gespart haben, um die erste Monatsmiete und auch eine Kaution zahlen zu können.
  • Nachdem du ein Jahr in deiner Casa gewohnt hast, ist es wichtig, daran zu denken, dass du deinem Vermieter 30 Tage vor deinem Auzsug Bescheid gibst.

Wir wissen, dass es schwierig sein kann, die Preise für Häuser und Mieten herauszufinden. Deshalb haben wir hier eine Liste mit den durchschnittlichen monatlichen Mieten in Spanien zusammengestellt.

                                                            Durchschnittliche Preisspanne im Monat:

1-Zimmer-Wohnung (City Centre):                             350 - 650 €

1-Zimmer-Wohnung (Outside City Centre):             280 - 500 €

3-Zimmer-Wohnung (City Centre):                             550 - 1100 €

3-Zimmer-Wohnung (Outside City Centre):             400 - 800 €

Und hier sind noch einige Links, die dir bei der Suche nach deinem hogar dulce hogar (Home sweet home) helfen können:

Freizeit:

Es geht nicht nur um die Arbeit, das wissen wir. Auch wir von Careertrotter relaxen gern und lehnen uns einfach mal zurück oder erkunden eine neue Stadt.

Es gibt einige tolle Sachen zu unternehmen: an den Strand gehen, neue Bars und Restaurants ausprobieren, Sehenswürdigkeiten bestaunen und noch vieles mehr. Tipps hierzu findest du auf tripadvisor.de.

Wir von Careertrotter helfen dir dabei, einen tollen Job im Ausland, z.B. in Spanien, zu finden. Melde dich einfach bei uns und wir beantworten dir gern deine Fragen.

Quelle: numbeo.com