Connecting to LinkedIn...

W1siziisijiwmtuvmdmvmtyvmtcvmdavmjevnjc1l2jhbm5lcl8xlmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimtkymhg5ntajil1d
hola

Blog

Schlimmste Fehler im Lebenslauf

2015-03-07 16:00:00 +0000 von

W1siziisijiwmtuvmtavmjmvmdkvmzevmtavodqvq1yuanbnil0swyjwiiwidgh1bwiilci2mdb4ndawxhuwmdnlil1d

 

Was man bei einer Bewerbung beim Arbeiten im Ausland beachten sollte: Exklusive Ratschläge vom Careertrotter

Hast du dir darüber Gedanken gemacht, wie man einen Lebenslauf für einen multilingualen Job im Ausland verfasst? Hier sind ein paar Fehler, die du nicht machen solltest, wenn du dich im internationalen Raum bewegst und in einem der Länder Europas arbeiten möchtest.

  • Für das Arbeiten im Ausland ist ein Foto ist gar nicht notwendig auf deinem internationalen Lebenslauf. Besonders wenn es ein Foto ist, was in deiner Freizeit aufgenommen und nicht professionell gemacht wurdet. Bevor du ein unprofessionelles Foto in der Bewerbung für deinen multilingualen Job hinzufügst, dann lieber gar keins.
  • Viele Bewerber glauben, es sei am Besten, den Lebenslauf an die Standards des Landes anzupassen, in das sie gehen wollen. Bei vielen internationalen Firmen sind auch die Bewerbungsnormen international. Also kann es unter Umständen sogar ein Fehler sein, deinen Lebenslauf zu sehr zu spezifizieren. Vielleicht wird er sogar dadurch nicht berücktsichtigt - Arbeiten im Ausland bedarf viele Tipps und Tricks.
  • Die internationalen Lebensläufe sollten entsprechend „international“ verfasst werden – das bedeutet auf Englisch. Die deutsch- oder anderssprachigen Begriffe sollten für deinen multilingualen Job im Ausland bestmöglichst ins Englische übersetzt werden.
  • Schreibfehler beachten! Ein Lebenslauf mit vielen Fehlern hinterlässt einen sehr negativen Eindruck beim Arbeiten im Ausland. Wenn du dir nicht sicher bist, wie man das eine oder das andere Wort auf Englisch schreibt oder den Zusammenhang in dem man es benutzt, frag einen Freund oder Kollegen, der vielleicht mehr Erfahrung in diesem Bereich hat. Google kann auch in vielen Fällen hilfreich sein. Aber am besten alles drei Mal vor dem Losschicken überprüfen!
  • Sehr wichtig ist es, möglichst genaue Angaben zu deinen vergangenen Anstellungszeiten anzugeben. Auch wenn du nicht genau weißt, ob du am 1. oder am 15. Oktober des Jahres angefangen hast, trotzdem immer den Monat angeben! Wenn du nur das Jahr angibst, dann ist es nicht besonders aussagekräftig. Arbeitserfahrung von 2011 bis 2012 kann für zwei Monate, aber auch für 24 Monate stehen.
  • Generell ist der Inhalt viel wichtiger für deinen multilingualen Job als das Layout: Verbringe nicht zu viel Zeit bei der visuellen Gestaltung, bei den meisten Jobs spielt das letzte nur eine sehr kleine Rolle. Die Hauptsache ist es deinen Lebenslauf übersichtlich zu gestalten.

Hast du Fragen über einen multilingualen Job oder generell zum Arbeiten im Ausland? Dann rufe uns an unter +353 15 24 24 20 oder sende uns eine Email an applications@careertrotter.eu, wir beantworten dir gern deine Fragen!

comments powered by Disqus