Connecting to LinkedIn...

W1siziisijiwmtuvmdmvmtyvmtcvmdavmjevnjc1l2jhbm5lcl8xlmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimtkymhg5ntajil1d
hola

Blog

Weniger Stress, Mehr Erfolg – Wie Du Beim Arbeiten Dein Stresslevel Reduzieren Kannst

2016-12-05 06:00:00 +0000 von Kellie-Anne Molloy

W1siziisijiwmtyvmtevmtgvmtuvmtuvmjmvodi5l2jves0xmja5oty0xzk2mf83mjauanbnil0swyjwiiwidgh1bwiilci2mdb4ndawxhuwmdnlil1d

Wie sieht es bei dir aus – wir haben doch alle etwas im Kopf, dass uns Stress bereitet. Der Grund für Stress kann von Person zu Person variieren – vielleicht bist du ein Absolvent, der gerade versucht die Karriereleiter (egal ob in Deutschland oder im Ausland) hochzusteigen & sich einen guten Ruf zu verschaffen. Oder du hast eine 40-Stunden-Arbeitswoche in deinem multilingualen Job und zudem kümmerst du dich noch um deinen Haushalt und die Erziehung deiner Kinder. Egal welchen multilingualen Job du hast oder wo du gerade arbeitest – du hast sicherlich irgendeinen Grund, der dir ein klein wenig Stress bereitet.

Das Beruhigende an der ganzen Sache ist, das es beim Arbeiten völlig normal ist, Sorgen und Stress zu haben – uns geht es allen gleich. Manche sind der Meinung, dass der Stress zeigt, dass man sich der Sache sehr widmet und viel wieviel Mühe man darin investiert. Das ist gut und recht, aber wäre es nicht großartig einen Weg zu finden, um mit diesem Stress umzugehen – eine Methode zu entwickeln, um gegen den Stress anzukämpfen, wenn er dir zu viel wird? Genau dazu sind wir da – wir haben in den letzten Tagen gründlich recherchiert und ein paar kleine, aber sehr effektive Tipps gefunden, um den Stress an deinem Arbeitsplatz zu reduzieren. Wer weiß, vielleicht kannst du diese Ratschläge nicht nur beim Arbeiten im Ausland, sondern auch in anderen Situation im Alltag anwenden.

Da wir im multilingualen Recruitment tätig sind, wissen wir was Stress bedeutet – es kann schwer sein, jeden glücklich zu machen und das bereitet uns manchmal Sorgen. Aber wir nehmen alles wie es kommt & deshalb haben wir einige super Tipps für dich gesammelt, um dein Stresslevel am Arbeitsplatz zu reduzieren. Lehn dich zurück, trink eine Tasse Tee und lass uns wissen, ob dir unsere persönlichen Anti-Stress-Tipps beim Arbeiten geholfen haben.

  • Die Grundlagen – ausreichend Schlaf & gesunde Ernährung

Im multilingualen Recruitment zu arbeiten, bedeutet, dass wir nicht einen üblichen 9 – 5 Job haben – wir bleiben so lange in der Arbeit, bis die Aufgabe erledigt ist (jaaa, wir sind sehr engagiert hier bei Careertrotter) – dies kann teilweise auch Stress bereiten. Daher ist ausreichender Schlaf essentiell für einen guten Tag im Büro des multilingualen Jobs im Ausland. Uns ist aufgefallen, dass sogar eine Nacht schlechter Schlaf ausreicht um anfälliger für Stress zu sein – wir hier im Büro haben so etwas wie einen internen Wettbewerb – wer die meisten Stunden Schlaf hat, gewinnt.

Natürlich haben wir hier in unserem multilingualen Büro vorgesorgt, um uns gesund zu ernähren & haben eine „Obstecke“ eingeführt, in der man sich immer an frischem Obst bedienen kann – kleiner aber großartiger Bonus. Macht doch das Gleiche in eurem Büro oder bereite am Vortag zu Hause einen Obstsalat vor & nimm diesen als Snack zum Arbeiten mit – viele Vitamine, damit du in deinem multilingualen Job im Ausland voller Energie und ohne Stress durchstarten kannst.

  • Die richtige Organisation

Zeitmanagement ist für uns ein wichtiger Punkt um gegen Stress anzukämpfen – alle Tätigkeiten, die erledigt werden müssen, lassen sich daher leichter vereinbaren und wir können unseren Kandidaten leichter helfen, den multilingualen Job im Ausland zu finden, den sie suchen. Durch gute Organisation können wir den genauen Stand der Dinge erfassen und planen sogar noch zusätzliche Zeit für Unvorhergesehenes ein. Unvorhergesehene Zwischenfälle passieren und wenn du bereits Zeit dafür geplant hast, wirst du nicht davon überrascht und kannst dadurch definitiv dein Stresslevel reduzieren.
Plane beim Arbeiten im Ausland deinen Tag und alle wichtigen Dinge, die du bis zum Ende deines Arbeitstags erledigen möchtest, am Morgen – setze dir selbst ein Ziel, das du vor deinem Feierabend erreichen möchtest & überprüfe, ob du es erreicht hast. Wenn nicht, finde die Gründe dafür heraus. Somit weißt du, ob du deine Tagesplanung in deinem multilingualen Job optimieren musst und anschließend wird dein Stresslevel deutlich geringer sein.

  • Bleib aktiv

Jeder ist sich bewusst, dass der Körper durch ausreichend Bewegung Glückshormone ausstößt und man sich anschließend gut fühlt – man bewegt sich entweder vor oder nach der Arbeit, aber während der Arbeit im Ausland hat man in den meisten Fällen relativ wenig Bewegung, gerade wenn man diese am meisten brauche könnte. Manche unserer multilingualen Recruiter dehnen sich gelegentlich am Arbeitsplatz oder wandern im Büro umher, während sie mit dir am Telefon über deinen multilingualen Job im Ausland sprechen. Manchmal, wenn uns der Büroalltag zu viel wird, gehen wir in der Mittagspause eine kleine Runde in der Stadt spazieren, schnappen frische Luft und bleiben nicht einfach am Computer sitzen (ganz wie vom Doktor empfohlen) – manche befolgen diesen Rat mehr, manche weniger – wir wollen aber hier keine Namen nennen. Hast du ein Fitnessstudio am Arbeitsplatz deines multilingualen Jobs im Ausland oder einfach nur ein bisschen Platz rund um deinen Schreibtisch? Mach ein paar Übungen – es wird dir gut tun – du wirst gleich sehen wie dein Stresslevel sinkt und das direkt am Arbeitsplatz deines multilingualen Jobs.

  • Die richtige Unterstützung 

Unser Team hier bei Careertrotter ist mittlerweile ziemlich zusammengewachsen und wir können uns auf gegenseitige Unterstützung verlassen – genau so wie bei Freunden. Und wenn einer im Büro Stress, oder einfach nur einen schlechten Tag hat, wird vom Team Unterstützung angeboten – egal ob einfach nur durch ein paar nette und aufmunternde Worte, eine Tasse Tee oder das Wundermittel für alle Probleme - Schokolade – einfach durch eine nette Geste. Such dir in deinem Büro eine Gruppe von Kollegen, bei denen du dich wohl fühlst und die dich unterstützen können. Du wirst überrascht sein, wie diese dir dabei helfen können dein Stresslevel zu reduzieren.

  • Belohne dich selbst 

Wir freuen uns alle, wenn wir bei einer Aufgabe das Licht am Ende des Tunnels sehen und das möglichst ohne Stress – wenn wir uns ein Ziel setzen und dieses nach harter Arbeit erreichen, sollten wir uns dafür belohnen. Egal ob du lieber ein gutes Essen in einem Restaurant bevorzugst oder eine kleine Shoppingtour während der Mittagspause – belohne dich auf jeden Fall – du verdienst es. Dadurch wirst du dir selbst weniger Stress machen, weil du weißt, dass du bald eine Belohnung dafür erhalten.

Und schon hast du dein Stresslevel effizient reduziert – ist doch leicht oder?

Versuche doch gleich Morgen einige dieser Tipps & berichte uns über deine Erfahrungen. Wir freuen uns auch über deine persönlichen Tipps, wie du Stress beim Arbeiten vermeidest. 

comments powered by Disqus