Connecting to LinkedIn...

W1siziisijiwmtuvmdmvmtyvmtcvmdavmjevnjc1l2jhbm5lcl8xlmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimtkymhg5ntajil1d
hola

Blog

Du arbeitest im Ausland und bist knapp bei Kasse? Eventuell steht dir noch eine Steuerrückzahlung zu!

2017-07-28 15:00:00 +0100 von Kellie-Anne Molloy

W1siziisijiwmtcvmdcvmjgvmtuvmdevmjqvnjkyl3rhegjhy2sxlkpqryjdlfsiccisinrodw1iiiwinjawedqwmfx1mdazzsjdxq

Steuererklärungen und sonstige derartige Angelegenheiten bereiten dir jährlich Kopfzerbrechen? Würdest du nicht gerne wissen, ob dir noch eine Steuerrückzahlung zusteht?

Solltest du gerade im Ausland arbeiten, oder hast dies im letzten Jahr getan, dann könnte dir, unabhängig der Dauer der Beschäftigung, eine Steuerrückzahlung in deinem Heimatland, wie auch im Ausland, zustehen.

Den Durchblick bei all den unterschiedlichen Steuersystem zu behalten kann schwierig sein, ist aber häufig äußerst lohnenswert. Doch keine Sorge, Careertrotter ist hier, um dir unter die Arme zu greifen! Wir haben eine Partnerschaft mit Taxback, die dir dabei helfen werden, Licht ins Dunkel zu bringen, was die unterschiedlichen Steuersysteme anbelangt.

Irland

Ganz egal, ob du nach einem geeigneten Job in Irland suchst, oder das Land für eine neue Herausforderung verlassen möchtest, dir könnte noch eine Rückzahlung zustehen. Selbst dann, wenn du nur einen kurzen Zeitraum in Irland gearbeitet haben solltest.

Split Year Verfahren

Das Split Year Verfahren ist dann sinnvoll, wenn du in Irland arbeitest und:

  • im vorigen Steuerjahr nicht in Irland gearbeitet hast UND
  • aber beabsichtigst, im nächsten Jahr in Irland zu leben und zu arbeiten

Dann bist du nämlich verpflichtet, dich dem irischen Steuersystem unterzuordnen – natürlich nur ab dem Zeitpunkt deiner Ankunft in Irland.

Du wirst dem irischen Steuersystem auf Basis von Nebeneinkünften (z.B. Investitionseinkünften) verpflichtet sein, vom Zeitpunkt deiner Ankunft an. Sollte Irland ein Steuerabkommen mit dem Land besitzen, in dem du bisher gearbeitet und Einkünfte hattest, kannst du dir auch eine Bestätigung über deine geleisteten Steuerzahlungen anfordern.

Diese Bestätigung kann dir dann wiederum hilfreich sein, eine Rückzahlung in Irland zu beantragen. Darüber hinaus kannst du auch noch eine Rückzahlung aus deinem Heimatland beantragen. Solltest du dich dazu entscheiden, dich bei taxback.com zu registrieren, werden die zuständigen Steuerberater und Buchhalter in deinem Namen in beiden Ländern nach möglichen Rückzahlungen Ausschau halten.

Du möchtest Irland verlassen und im Ausland arbeiten und:

  • bist im jetzigen Steuerjahr wohnhaft in Irland UND
  • kannst belegen, dass du Irland für einen längeren Zeitraum verlassen wirst und somit im kommenden Steuerjahr nicht in Irland leben wirst

Du wirst also dann dem irischen Steuersystem verpflichtet sein, bis zu deinem Ausreisedatum.

Es gibt eine Menge anderer Gründe, weshalb du für eine Steuerrückzahlung berechtigt sein könntest – besuch‘ doch einfach mal taxback.com und profitiere von durchschnittlichen Steuerrückzahlungen in Höhe von 995€.

Wichtiger Hinweis:

Du benötigst eine P45 oder P60 Bestätigung oder alternativ eine Auflistung deiner nicht arbeitsbezogenen Ausgaben, um für eine Steuerrückzahlung in Betracht zu kommen.

Nordirland/ Vereinigtes Königreich

33% aller Steuerzahler im Vereinigten Königreich steht eine Steuerrückzahlung zu

Viele mehrsprachige Beschäftigten zahlen zuviel an Steuerleistungen und sollten einen Antrag auf Steuerrückzahlung einreichen, um die zuviel bezahlten Leistungen zurückzubekommen.

Dir kann eine Rückzahlung im Vereinigten Königreich zustehen, wenn:

  • du aktuell nicht in UK wohnhaft bist
  • arbeitsbezogene Ausgaben angefallen sind
  • du kein vollständiges Steuerjahr hinweg in einem UK-Land gearbeitet hast
  • du entlassen wurdest
  • du unter einer vorübergehender Besteuerung gearbeitet hast

Das Steuerjahr im Vereinigten Königreich startet am 6. April und dauert bis zum 5. April des Folgejahres. Die durchschnittliche Rückzahlung beträgt 963£.

Um dich für eine solche Rückzahlung im Vereinigten Königreich zu bewerben, benötigst du entweder eine P45 oder eine P60 Bestätigung, sowie eine Auflistung aller nicht-arbeitsbezogenen Ausgaben.

Niederlande

Arbeitnehmer in den Niederlanden entrichten bis zu 52% ihres Einkommens an Steuern. Möchtest du also in den Niederlanden arbeiten, könnte dir aus/trotz folgenden Gründen eine Steuerrückzahlung zustehen.

  • du hast nur für kurze Zeit in den Niederlanden gearbeitet
  • du hast deinen Job gewechselt
  • du hast einen Nebenjob angenommen
  • dir stand die 30% Regel zu – d.h. du hast eine Steuerfreimenge von bis zu 30% deines Gehalts von Seiten deines Arbeitgebers bekommen
  • dein/e Partner/in und dein/e Kind/er sind mit dir in die Niederlande gekommen.

Seit der Neuregelung von 2015, hast du lediglich einen Anspruch auf absetzbare Leistungen und eine Steuerfreimenge, solltest du alle der 3 folgenden Kriterien erfüllen.

  • du bist in einem EU Land wohnhaft (auch: Liechtenstein, Bonaire, St. Eustatius oder Saba, Norwegen, Island oder Schweiz)
  • du bezahlst mindestens 90% deiner weltweit zu entrichtenden Steuern in den Niederlanden
  • du solltest eine persönliche Erklärung der Steuerbehörde deines Heimatlandes haben.

Taxback.com ermöglicht seinen Kunden aus den Niederlanden eine durchschnittliche Rückzahlung von 850€. Solltest du also alle Kriterien erfüllen können, ist es auf jeden Fall einen Versuch wert herauszufinden, ob dir nicht Steuerrückzahlungen zustehen.

Deutschland

Arbeitnehmer in Deutschland zahlen bis zu 42,5% ihres Einkommens als Steuern. Solltest du also vorhaben, in Deutschland zu leben und zu arbeiten, oder dort bereits wohnen, könnte dir auch hier eine Steuerrückzahlung zustehen.

Es gibt eine Menge an möglichen Szenarien, die dich dazu berechtigen, eine Steuerrückzahlung zu beantragen. Das können folgende sein:

  • dein Einkommen verlief unterhalb der Steuerfreimenge
  • du hast teilzeit gearbeitet oder hattest einen temporären Job
  • du warst nicht richtig deiner Steuerklasse zugeordnet
  • du hilfst deinen Eltern oder anderen Familienmitgliedern in deinem Heimatland finanziell
  • du hast Miete in Deutschland und deinem Heimatland bezahlt
  • du hast selbst für deine Flüge von und nach Deutschland bezahlt
  • es sind arbeitsbezogene Ausgaben angefallen, wie z.B. Reisekosten

Die durchschnittliche Steuerrückzahlung in Deutschland beträgt 1.020€. Vergiss also auf keinen Fall, dich nach Ende des Steuerjahres (31.12.) für eine Rückzahlung zu bewerben.

Du siehst, auch dir kann eine Steuerrückzahlung zustehen!

Wie du weißt, können Steuern langweilig sein... und auch sehr kompliziert und verwirrend


Warum die Arbeit also nicht den Experten überlassen?

Bei Taxback.com arbeiten Experten seit 1996 daran, Leuten aus der ganzen Welt, die ihnen zustehenden Rückzahlungen zu erwirken. Die erfahrenen Steuerberater fertigen alle benötigten Dokumente und Unterlagen für dein Heimat- sowie dein Zielland an und du kannst dir eine Menge Arbeit sparen.

Registrier dich einfach hier und lasse dir in einer ersten kostenfreien Einschätzung von taxback.com ausrechnen, ob dir eine Steuerrückzahlung zusteht.

Klick auf taxback.com und erfahre mehr!

comments powered by Disqus