Connecting to LinkedIn...

W1siziisijiwmtuvmdmvmtyvmtcvmdavmjevnjc1l2jhbm5lcl8xlmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimtkymhg5ntajil1d
hola

Blog

Flirt-Techniken, die dir bei deinem Jobinterview weiterhelfen können

2017-08-14 07:00:00 +0100 von Kellie-Anne Molloy

W1siziisijiwmtcvmdgvmtavmtmvmtavmzcvmta2l2zsaxj0lmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwinjawedqwmfx1mdazzsjdxq

Da ich die Einzige im Büro bin, deren Hauptaufgabe es nicht ist, mehrsprachige Jobsuchende bei der Suche nach einem Job im Ausland, durch Screening oder Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch, zu unterstützen, kommen mir häufig ein paar nette Tipps von den Recruitern zu Ohren, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Ein Tipp, der mich erst kürzlich zum Lachen brachte, war, als ein Recruiter seinem Kandidaten am Telefon sagte, er solle seine Flirt-Techniken im Bewerbungsgespräch anwenden. Doch das hat mich tatsächlich neugierig gemacht, deswegen habe ich das Thema im Folgenden ein wenig aufgebröselt.

Ich habe das Thema mit ein paar Recruitern aufgegriffen und wir hatten sichtlich Spaß, als wir darüber diskutiert haben.

Das Anwenden von Flirt-Techniken kann einen smarten Eindruck hinterlassen, genauso gut kann es aber auch nach hinten losgehen.

An welchem Punkt stoppst du das Flirten?

Nun ja,sicherlich sollte es nicht soweit kommen, dass du den Recruiter fragen möchtest: „Glaubst du an die Liebe auf den ersten Blick oder soll ich nochmal hereinkommen?

Ich muss schon zugeben, das ist ein Thema über das es mir wirklich leichtgefallen ist, einen Blog zu verfassen. Da das „Flirten“ in einem Vorstellungsgespräch wirklich eine schmale Gratwanderung ist, habe ich mich also dazu entschieden, euch ein paar Tipps & Tricks zu geben, die euch helfen sollen, eure Flirt-Techniken am besten in einem Interview für einen mehrsprachigen Job im Ausland einzusetzen.

Bevor ich anfange, möchte ich folgendes Szenario voraussetzen: Da wir uns darauf spezialisiert haben, mehrsprachigen Kandidaten bei der Suche nach einem Job im Ausland zu helfen, ist die Chance also relativ gering, dass das Vorstellungsgespräch in der Muttersprache des Bewerbers stattfinden wird – es wird vermutlich auf Englisch stattfinden. Deswegen kann gerade hier ein wenig Flirten dabei helfen, eine Bindung zu deinem Gegenüber zu gewinnen. Das hilft schonmal dabei, dass ihr beide euch wohler fühlen werdet in diesem Vorstellungsgespräch.

  • Immer freundlich sein und Lächeln!

Setz dein bestes Lächeln auf und habe ein positive Ausstrahlung. Du wirst dadurch einen freundlichen und interessierten Eindruck machen. Eventuell bekommst du auf dein unwiederstehliches Lächeln sogar ein Lächeln von deinem Gegenüber zurück.

  • Suche den Blickontakt

Oft wird man dazu verleitet an die Decke zu schauen oder Bilder an der Wand zu betrachten, während man in einem Gespräch ist. Das, „mein Freund“, ist jedoch ein falches Zeichen an deinen Gegenüber. Es entsteht ein Gefühl von Desinteresse, was wir natürlich tunlichst vermeiden möchten – stell also sicher, dass du stets Blickkontakt hältst, das wird helfen eine gute Verbindung aufzubauen.

Stell dir einfach vor, du wärst in einer Bar am Flirten und die Person, der du dein Interesse gewidmet hast, sieht die ganze Zeit über woanders hin.

  • Körpersprache

Körpersprache – egal ob in einer Bar, bei einem Candle-Light Dinner oder bei einem Vorstellungsgespräch – sie kann immer einen Einfluss haben. Achte darauf, was dein Körper deinem Gegenüber verrät. Hast du deine Arme verschränkt, oder sitzt du krumm auf einem Stuhl? Das allein kann dich desinteressiert und gelangweilt wirken lassen.

Du hältst deine Hände hinter deinem Körper verschränkt? Für Einige kann dies nicht weiter auffallend sein, für Andere jedoch erweckst du einen nervösen oder gar verdächtigen Eindruck.

Denk einfach immer daran, welche Körperhaltung du von deinem Gegenüber erwarten würdest und was dir missfallen würde. Stelle also sicher, dass du stets eine offene, freundliche und gerade Körperhaltung annimmst.

  • Selbstvertrauen

Es kann ebenfalls schwer sein, den richtigen Grad an Selbstvertrauen auszustrahlen. Du möchtest nicht eingeschüchtert, aber auch nicht arrogant wirken. Sei also einfach du selbst, glaube an deine Stärken und versuche ruhig und in moderater Geschwindigkeit zu sprechen. Steh oder sitz aufrecht – du bist gut darin, in dem was du tust und das musst du deinen Gegenüber auch so vermitteln!

  • Vermittle das Gefühl von Einzigartigkeit

Jeder liebt es, sich einzigartig zu fühlen. Wenn jemand also versucht dich zu beeindrucken und zwar NUR dich (Flirt-Techniken werden hier gebraucht), ist das großartig. Wenn du dich also auf ein Interview vorbereitest oder einen Flirt-Versuch startest, kannst du nicht davon ausgehen, dass derselbe Anmachspruch immer funktioniert, oder?

  • Natürlich nicht, jede Person ist anders.

Das ist übertragbar auf Aussagen, wie „Es scheint eine Menge an Karrieremöglichkeiten in Ihrem Unternehmen zu geben“. Auf der einen Seite ist es gut, so etwas zu sagen, aber das ist sicher nicht das Einzige, was du sagen möchtest, oder doch? Das ist der Punkt, an dem sich eine gute Vorbereitung auf das Gespräch und deinen Gesprächspartner bezahlbar macht. Wirf einen Blick auf die Website oder den Social Media Auftritt des Unternehmens – ist dort etwas, das es von anderen seiner Branche unterscheidet? Ein Alleinstellungsmerkmal, das man erwähnen sollte?

Jeder mag es, positive Dinge über einen selbst zu hören. Versuche also durch vorsichtiges „Flirten“ einen bleiben Eindruck bei deinem Gesprächspartner zu hinterlassen. Stelle sicher, dass man dich nicht so leicht vergessen wird!

Denk immer daran:

Tief einatmen! Ganz egal, ob in einer Bar oder bei einem Vorstellungsgespräch für einen mehrsprachigen Job im Ausland – jeder wird nervös. Dagegen hilft nur: Tief einatmen!

comments powered by Disqus