Connecting to LinkedIn...

W1siziisijiwmtuvmdkvmtavmtmvndmvndevmtkwlzewlmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimtkymhg5ntajil1d

Motivationsfragen im Vorstellungsgespräch

Motivationsfragen im Vorstellungsgespräch

Nachdem du die persönlichen Interviewfragen durchgearbeitet hast, bist du bereit für den nächsten Schritt.

Bei den motivationsorientierten Interviewfragen stellt das Unternehmen Fragen, die auf verschiedene Art und Weise formuliert werden, jedoch alle auf das Gleiche abzielen.

Es ist wichtig, dass du genau zuhörst, was gefragt wird. Denn einige unserer Kandidaten haben leider die Chance verpasst, im Ausland zu arbeiten, da sie dem Interviewer und seinen Fragen nicht aufmerksam genug zugehört haben.

1. Warum möchtest du in diesem Unternehmen arbeiten?

Bei der Beantwortung dieser Frage möchte der Interviewer nichts über den Standort oder nur reine Daten, Zahlen, Fakten über das Unternehmen hören. Die Interviewer zielen mit dieser Frage darauf ab, dass du erklärst, was du über das Unternehmen weißt (z.B. zu Unternehmenswerten und -kultur) und was du an dem Unternehmen magst.


2. Warum möchtest du in (Land) arbeiten?

Du kannst so persönlich antworten, wie du möchtest und dich wohlfühlst. Es geht schließlich um dich und darum, warum du gerne den Schritt ins Ausland machen möchtest. Bei dieser motivationsorientierten Interviewfrage solltest du nur über das Land reden, in das du auch umziehen wirst. Du kannst beispielsweise sagen, dass du dort Urlaub gemacht hast und dass es dir dort gut gefallen hat, du die Kultur mochtest etc.


  1. 3. Warum möchtest du gerne als (Jobtitel) arbeiten?

Es gibt sicherlich einen Grund, warum du dich genau auf diese Position beworben hast. Genau diesen Grund solltest du an dieser Stelle nennen. Gib dabei nicht einfach nur die Jobbeschreibung wieder. Stattdessen empfehlen wir dir, zu erklären, was du von den Aufgaben in dem Job verstehst, wofür du verantwortlich sein wirst und was dich daran besonders reizt. Es ist wichtig, dass du ein paar Schlüsselwörter benutzt, die dir in der Jobbeschreibung aufgefallen sind.

Es ist immer sinnvoll, einen Bezug zu vorherigen Erfahrungen herzustellen, beispielsweise:

Ich habe in meinem vorherigen Job besonders gerne ...

In meinem altem Job hatte ich die Möglichkeit, ... “

Alles in allem ist also das Wichtigste, dass du sehr aufmerksam zuhörst, was dein Interviewer dich fragt und deine Antwort auf das Relevante zu reduzieren. Genau das hilft dir, den Job zu bekommen, der es dir ermöglicht, im Ausland zu arbeiten.

Du suchst nach einem Job im Ausland? Setze dich doch einfach mit einem unserer Recruiter in Verbindung oder sieh' dich hier auf unserer Homepage um.